Massivdielen

Die Massivholzdiele ist ein edles Unikat. Sie besticht durch Ihre Natürlich- und Langlebigkeit. Sie hält über Generationen, denn selbst der anmutig verlebte Holzboden, auf dem schon zu Großmutterszeiten gelebt wurde, ist ein Stück Familiengeschichte und in jedem kleinen Kratzer stecken Erinnerungen. Heutzutage beschränken sich die Massivholzdiele nicht nur auf Herren- bzw. Bauernhäusern, sonder Sie werden mehr und mehr von der jungen Generation geschätz und verleihen selbst modern eingerichteten Räumlichkeiten den gewissen Charme der Natürlichkeit. Von der ruhigen, selektierten Sortierungen bis hin zur lebendigen, rustikalen Diele, hat man viele Möglichkeiten seine Ideen zu verwirklicken. Jedes Holz hat seinen eigenen Charakter und erzählt irgendwann seine eigene Geschichte.

-Holen Sie sich den Charme und das behagliche Wohlgefühl ins eigene Heim-

Massivholzdielen eignen sich für die vollflächige Verklebung auf Zementestrich oder kann auf die Lagerhölzern bzw. vorhandenen Dielenboden geschraubt werden. Bei neuen Dielen empfiehlt sich die geölte Oberflächenbehandlung, da bei der Versiegelung des Bodens, trotz Grundierung, es zu einer Kantenverleimung kommen kann. (Ausnahme: bereits werkseitig versiegelte Böden) Massivholzdielen gibt es in unterschiedliche Abmessungen, regulär sind die Stärken von ca. 20 mm, die Breiten von 100-150 mm (manche Holzarten auch breiter), Längen gemischt von 1160 mm bis 2360 mm, auf Anfrage auch Längen bis 5,00 m bei einigen Hölzern. Der ökologische Vorteil bei gemischten Längen ist, dass, durch das verwerten vieler Längen in der Produktion nahezu alle Rohbretter verarbeitet werden können.